• Ästhetik

    in allen Fragen der Zahnästhetik und der Verschönerung Ihrer Zähne beraten wir Sie gerne!

  • Feste Zähne - in kurzer Zeit

    morgens behandelt, abends lächeln....

Wurzelkanalbehandlung

Durch verschiedene äußere Einflüsse, z.B. chemische Reize, thermische Reize, Trauma oder bakterielle Reize, kann es zu entzündlichen Veränderungen und/oder zum Absterben des Zahnnervs kommen.

Das Ziel der Wurzelkanalbehandlung ist der Erhalt eines solchen vorgeschädigten Zahnes. Die Wurzelkanalbehandlung ist die letzte Chance einen geschädigten Zahn zu erhalten. Wenn diese Möglichkeit nicht erfolgreich ist, dann muss der Zahn gezogen werden. Die Prognose für einen wurzelkanalbehandelten Zahn ist abhängig von der guten Entfernung von Bakterien und abgestorbenem Gewebe aus dem Wurzelkanal. 

Die Wurzelkanalbehandlung kann in 3 Behandlungsschritte eingeteilt werden. Der erste Behandlungsschritt ist die Reinigung des Kanals durch spezielle Spüllösungen und mechanische Entfernung des geschädigten Nervs. In einem zweiten Schritt wird das entzündliche Geschehen durch eine medikamentöse Einlage im Wurzelkanal behandelt. Dieser Schritt kann, je nach entzündlichem Charakter, 2- 3 Termine in Anspruch nehmen. Nach Ausheilung der Entzündung erfolgt die Füllung des Wurzelkanals und Wiederherstellung des Zahnes durch eine Krone.

Wurzelkanalbehandlung

(Illustration: © Opens external link in new windowproDente e.V. )